Reparaturannahme

Liebe Kunden,

bitte beachten Sie, das es uns meistens nicht möglich ist, Fahrräder ohne vorherige Terminabsprache zur Reparatur anzunehmen.
Da unser Platz begrenzt ist, müssen zuerst die reparierten Fahrräder abgeholt werden, bevor wir neue Reparaturen annehmen können.

Bitte vereinbaren Sie deshalb mit uns einen Werkstatttermin, damit die Standzeiten bei uns im Hause so kurz wie möglich gehalten werden können.

Wir bitten Sie, die Fahrräder gereinigt abzugeben! Dies erleichtert uns sehr die Arbeit.
Ihr Vorteil: Nicht unter Schmutz verborgene Mängel können von uns besser erkannt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!


Ein Hinweis in eigener Sache: wir sind ein Mitgliedsbetrieb der Handwerkskammer Stuttgart mit bewilligter Ausnahmegenehmigung nach §8 HwO. Das heißt, wir dürfen, was wir tun: Fahrräder reparieren!

Zum Sachverhalt: der Zweiradmechaniker ist ein zulassungspflichtiges Handwerk, sprich, man braucht einen Meisterbrief im Unternehmen, wenn man gewerblich Fahrräder und Pedelecs reparieren, instandsetzen und/oder auf- oder umbauen will. Den haben wir zwar auch nicht, aber Stefan Gerlachs beruflicher Werdegang ermöglichte, eben diese genannte Ausnahmebewilligung zu beantragen, welche uns nach Prüfung der Begebenheiten erteilt wurde!

Für Sie, unsere Kunden, bedeutet dies, das Ihr Fahrrad bei uns in besten Händen ist! Wir bilden uns stetig weiter (was manchmal gar nicht so einfach ist, die Fahrradbranche ist mittlerweile sehr schnelllebig und diversifiziert – ab und zu kann es passieren, das gut informierte Kunden über einzelne Produkte besser Bescheid wissen als wir 😉 ), damit wir die immer komplexeren Techniken neuerer Räder verstehen und beherrschen können.